Der Giraffenbär geht um

April 15th, 2015

Wieder eines meiner Fantasiewesen. Diesmal nicht mit Markern sondern mit Buntstiften in meinem Hahnemühle Kraft – Skizzenbuch.
Giraffenbaer-800px

Könnte doch ein wirklich interessantes Tier sein. Zum Kuscheln? Vielleicht. Oder doch eher nicht – die Pranken sind ja dennoch nicht ohne.

Der Einsatz von SMART-Devices ist einfach zu einfach

März 27th, 2015

Nur wenigen ist bewusst, was sie damit tun. Sie geben wirklich alles preis.
Noch mögen die Informationen nicht in einer Hand sein, aber das ist nur noch eine Frage der Zeit.

Überwachung komplett, Ziel erreicht - oder?

Überwachung komplett, Ziel erreicht – oder?

Aus dem täglichen Leben

März 27th, 2015

Im Rahmen einer Logopädiesitzung, der ich zuhören konnte, entstand folgender „Quatsch“-Satz:
Der Frosch fotografiert die Schnecke.

Was dabei bei mir in meiner Vorstellung entstand, sehen Sie hier.
Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier mit Leinenprägung.

Der Frosch fotografiert die Schnecke

Der Frosch fotografiert die Schnecke

Serie mit seltsamen Tieren

März 27th, 2015

Diesmal aus dem „weißen“ Skizzenbuch:
Eine Geweihkrabbe, vorgezeichnet mit Bleistift, nachgezeichnet mit einem Inky (deshalb verläuft das Schwarz auch beim Kolrieren) , coloriert mit Derwend Inktense und abschließend mit Wasser und Tusche „eingebettet“.

Geweihkrabbe

Geweihkrabbe

Herr Tsipras leidet. Macht er alles falsch?

März 19th, 2015

Wieder eine Menge Trubel rund um Griechenland.

Manche Zeitungen schreiben nur: „Tsipras gibt unabgestimmt Geld aus.“
Das stimmt zwar, ist aber kein sauberer Journalismus.
Schaut man genauer hin, dann erkennt man, dass er den Ärmsten nur schnell helfen will und durchaus humanitäre Ziele verfolgt.
Dies sollte man ihm nun nicht zum Vorwurf machen. Vielleicht hat er wirklich den Einen nicht gefragt, der nun die Welle macht, aber andere haben durchaus zugestimmt und wer würde dabei nicht zustimmen.

Um was geht es? Für die Ärmsten sollen wohl Stromkosten bezahlt, Wohnungszuschüsse gewährt und Essensmarken ausgegeben werden.
Herr Tsipras, tun Sie das. Jeder sollte ein Dach über dem Kopf und etwas zu Essen haben.
Aber so, wie mittlerweile die Meinung über einige Griechen (oft wird verallgemeinert) ist, kann dies auch schnell umschlagen.
Bitte achten Sie darauf, dass nicht „Unberechtigte“ dann Strom, Essen usw. verkaufen, vermieten oder ähnliches. Wenige können hierbei die Suppe ganz gehörig versalzen.
Alles Gute

Herr Tsipras hat es sicher gerade nicht leicht.

Herr Tsipras hat es sicher gerade nicht leicht.

Was macht Griechenland?

März 18th, 2015

Ich habe gerade große Bedenken, dass das noch richtig gut ausgeht.

Mr. Varouvakis

Mr. Varoufakis


Ich denke, er kann niemandem mehr in die Augen schauen. Jetzt soll es ein (5er-Gipfel mit Herrn Tsipras) richten.
Ich warte nur darauf, dass einigen der Hut hochgeht und diese solch ein Meeting von Zorn erfüllt verlassen.